Autokredit oder Leasing?

Niedrige Leasingraten wirken auf den ersten Blick verlockender als scheinbar hohe Kreditraten. Lassen Sie sich davon nicht täuschen. Beim Leasing fallen zusätzliche Kosten an, die nicht immer gleich ersichtlich sind. Darum gehen wir in diesem Blogbeitrag auf diese beiden Finanzierungsvarianten ein und zeigen Ihnen Vor- und Nachteile auf. Denn auch das gehört zum umfassenden Service von bob Finance.

Bedingungen für das Leasing im Überblick

Beim Leasing handelt es sich um eine Art Mietvereinbarung, die für einen bestimmten Zeitraum abgeschlossen wird. Sie erwerben das Fahrzeug also nicht, sondern zahlen dafür eine Miete, namentlich die Leasingrate. Nach Ablauf des Vertrags haben Sie keinerlei Besitzansprüche auf den Wagen.

In der Regel steht es Ihnen dann frei, ein anderes Fahrzeug zu leasen oder den Wagen zu übernehmen. Allerdings legt der Leasinggeber die Bedingungen fest.

Teure Zusatzkosten

Um den Mietgegenstand und damit das Vermögen optimal zu schützen, verlangen die meisten Leasinggeber, dass Sie eine Vollkaskoversicherung abschliessen. Die kann vor allem für junge Menschen ohne viel Fahrpraxis schnell sehr teuer werden. Darüber hinaus bestehen Leasinggeber in der Regel darauf, dass alle anfallenden Wartungen und Reparaturen in ausgewiesenen Vertragswerkstätten durchgeführt werden – freie Werkstätten, die häufig deutlich günstiger arbeiten, scheiden also aus.

Ein weiterer Aspekt, den Sie unbedingt beachten sollten, ist die Kilometerbegrenzung: Fahren Sie viel, müssen Sie mit höheren Kosten rechnen. Überschreiten Sie nämlich die einmal vereinbarte Kilometerleistung, wird ein beträchtlicher Kostenaufschlag fällig.

Der Privatkredit im Vergleich

Nutzen Sie den Online-Kredit von bob Finance, stellt sich die Situation vollkommen anders dar: Sie sind von Anfang an Eigentümer des Fahrzeugs, denn Sie erwerben es direkt vom Anbieter, nachdem der Kredit ausgezahlt wurde. Unter Umständen können Sie bei einem Autohändler sogar einen zusätzlichen Rabatt herausschlagen, denn Sie zahlen den Wagen ja komplett in bar.

Zudem geht das Auto mit dem Kauf sofort in Ihren Besitz über, es steht Ihnen also vollkommen frei, damit zu tun, was Sie wollen. Darüber hinaus haben Sie bei Wartungen und Reparaturen freie Wahl in Sachen Werkstatt. Und natürlich können Sie die Zinszahlungen von der Steuer absetzen.

Gehen Sie systematisch vor

Um eine flexible Finanzierung zu erhalten, empfehlen sich folgende Schritte:

– Fahrzeug aussuchen und Barzahlung vereinbaren

– Kreditrechner nutzen und optimale Variante ermitteln

– Bonitätsprüfung direkt online durchführen lassen

– bedarfsgerechten Versicherungsschutz abschliessen

– Auszahlung auf Konto abwarten und Auto kaufen

Online-Kredit als echte Alternative

Im Gegensatz zum Leasing bietet Ihnen ein Privatkredit also einige Vorteile, die Sie für sich nutzen sollten. Insbesondere die unbegrenzte jährliche Fahrleistung ist bei der Finanzierung über einen Autokredit sehr günstig. Denn die Kilometerleistung spielt für den Leasinggeber bei der Berechnung des Restwerts, den das Fahrzeug zum Vertragsablauf aufweisen muss, eine grosse Rolle. Sind Sie deutlich mehr gefahren als vereinbart war, müssen Sie sich auf eine beträchtliche Nachzahlung gefasst machen.

Kommentare